Spirituelle Psychotherapie

 

Spirituell bedeutet, das Vorgehen ist am „Spiritus“, am Geist, ausgerichtet.

„Psycho“ meint, dass die Seele Ziel der Behandlung ist.

„Therapie“ bedeutet, dass der Mensch auf seinem inneren und äußeren Weg begleitet wird.

 

Die verschiedenen spirituell ausgerichteten Methoden dienen dazu, die Ursachen der seelischen Anliegen und körperlichen Symptome, sowie deren Botschaften zu erforschen und zu erkennen. Sie gehen davon aus, das der Geist den Körper beeinflusst.

Wesentlich im Miteinander ist die Ausrichtung auf das tiefste Selbst, unseren innersten Wesenskern, unsere wahre Wirklichkeit.

 

Es ist ein weiblich therapeutischer Weg, d.h. er findet auf einer gleichwertigen Ebene in einem offenen, weiten und wertfreien Raum statt. In ihm werden einschränkende Gedanken- und Handlungsmuster bewusst, diese können gefühlt und angenommen werden. Der Körper ist dabei das wichtigste Kommunikations- und Lerninstrument, d.h.wieder zu lernen, mit ihm in einen bewussten und liebevollen Kontakt zu kommen. Ihn wertzuschätzen als den Tempel der Seele, die sich über ihn ausdrückt.

Es geht um den Aufbau des Vertrauens in die Kraft der Intuition, der eigenen inneren Führung. Den inneren Schatz der Weisheit und Liebe in sich selbst zu erfahren.

 

 

Gerne begleite ich Sie auf dem Weg zu Selbstverantwortung, Gesundheit,  inneren Frieden und Freude.

 

 

 

Rechtlicher Hinweis:

Wie die meisten Naturheilverfahren werden die von mir angebotenen Diagnose- und Therapieverfahren von der Schulmedizin nicht oder nur teilweise anerkannt. Sie gehören jedoch zur Erfahrungsmedizin oder

Alternativmedizin und können andere Verfahren sinnvoll erganzen.